Symbolfoto
Symbolfoto

Berlin (dpa/bb) – Bei einem Streit zwischen zwei Männern in einem Hostel in Friedrichshain ist ein 27-Jähriger verletzt worden. Er teilte sich mit einem 20-Jährigen sowie einem Pärchen ein Zimmer, in dem es am Dienstagmorgen zum Streit kam, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei soll der Jüngere einen Schuss mit einer Druckluftwaffe abgegeben und den 27-Jährigen am Kopf verletzt haben.

Daraufhin sei der mutmaßliche Täter mit der Waffe und seinem Gepäck aus dem Hostel geflüchtet, während der Verletzte an der Rezeption Hilfe gesucht habe. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht.

Warum der Streit ausbrach und um was für eine Waffe es sich genau handelte, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben