Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße.
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Der Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Schöneberg hat am frühen Montagmorgen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Mehrere Kellerverschläge in einem Neubau waren in Brand geraten, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. 38 Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten in Keller und Treppenhaus beschäftigt. Verletzt wurde niemand, so der Sprecher. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.