Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Bei einem Brand in einer Erdgeschosswohnung in Kreuzberg ist ein Mensch schwer verletzt worden. Das Feuer sei aus zunächst ungeklärter Ursache am frühen Mittwochmorgen ausgebrochen, in der Wohnung hätten Einrichtungsgegenstände gebrannt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Zur Identität der verletzten Person, die sich in der Brandwohnung aufgehalten habe, gab es keine Informationen, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer sei inzwischen unter Kontrolle, bei der Brandbekämpfung waren 26 Feuerwehrleute im Einsatz.