Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: Brückentage 2023

1007
Jetzt schon an die Urlaubsplanung für das kommende Jahr denken. Bild: IMAGO / Bihlmayerfotografie
Jetzt schon an die Urlaubsplanung für das kommende Jahr denken. Bild: IMAGO / Bihlmayerfotografie

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Darauf freut man sich das ganze Jahr. Einigen Berlinern steht der diesjährige Sommerurlaub noch bevor, andere haben ihn schon hinter sich. Und manche starten jetzt schon in die Urlaubsplanung für das kommende Jahr. Wer seinen Urlaub clever um die Feiertage in Berlin herum plant, kann mit wenig genommenen Urlaubstagen mehrere Tage am Stück frei haben.

Unter Brückentagen versteht man Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag und einem Wochenende liegen. Ein Beispiel: Fällt der 1. Mai auf einen Donnenstag, ist Freitag, der 2. Mai ein Brückentag. Nimmt man an diesem Freitag einen Tag Urlaub oder bummelt Überstunden ab, hat man vier zusammenhängende freie Tage.

-Anzeige-

Brückentage werden gerne für einen Kurzurlaub genutzt. Hier verschlägt es Berliner am liebsten nach Brandenburg oder an die Ostsee. Natürlich werden auch andere Ausflugsziele gerne gebucht. Wer vorhat, die Brückentage als Urlaubstage einzureichen, sollte seinen Arbeitgeber frühzeitig darüber informieren.

Frauentag am 8. März 2023

Der Frauentag ist seit 2019 in Berlin ein Feiertag. Im kommenden Jahr fällt dieser Tag auf einen Mittwoch. Wer also am Montag und Dienstag vor dem Frauentag oder am Donnerstag und Freitag danach Urlaubstage nimmt, kann mit zwei genommenen Urlaubstagen fünf freie Tage am Stück erwirken.

Tag der Arbeit am 1. Mai 2023

Der 1. Mai ist ein gesetzlicher Feiertag für alle deutschen Bundesländer. Er fällt im Jahr 2023 auf einen Montag. Das bedeutet: Wer am Freitag davor und am Dienstag danach Urlaub nimmt, kann mit zwei eingereichten Urlaubstagen fünf Tage frei am Stück haben.

Christi Himmelfahrt am 18. Mai 2023

Christi Himmelfahrt fällt immer auf einen Donnerstag. Hier also ganz einfach: Der Freitag danach, also der 19. Mai 2023, kann als Urlaubstag genommen werden, um ein schönes verlängertes Wochenende von vier Tagen Dauer genießen zu können.

Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2023

In 2023 fällt der 3. Oktober, der in ganz Deutschland ein Feiertag ist, auf einen Dienstag. Perfekt also, um für den Montag davor (2.10.2023) Urlaub zu beantragen und sich damit auf vier aufeinanderfolgende freie Tage zu freuen.

Weihnachten 2023

Die Brückentage zwischen Weihnachten und Silvester sind bei fast allen Menschen beliebt. Gesetzlich gelten Heiligabend und Silvester als halbe Arbeitstage, es bedarf also nur jeweils einen halben Urlaubstag, um an diesen Terminen frei zu haben. Daher fällt Weihnachten im kommenden Jahr nicht allzu günstig, aber auch nicht so ungünstig wie in den vergangenen Jahren, als die Feiertage auf das Wochenende fielen. Der 24. Dezember 2023 fällt nämlich auf einen Sonntag. Somit sind der erste und zweite Weihnachtsfeiertag mit Montag und Dienstag frei.

Die Brückentage sind also der 27.,28. und 29. Dezember 2023 (Mittwoch bis Freitag), an denen Urlaub eingereicht werden müsste, um „zwischen den Jahren“ nicht zur Arbeit zu müssen. Drei Urlaubstage sind also nötig, um zehn freie Tage am Stück haben. Denn der 1. Januar 2024 ist auch ein gesetzlich geregelter freier Tag. Das klingt doch gar nicht so schlecht.

Termine für Ostern und Pfingsten

Ostern beginnt im kommenden Jahr am 7. April mit Karfreitag und endet am Ostermontag, den 10. April. Pfingstsonntag fällt in 2023 auf den 28. Mai. Der 29. Mai 2023 ist ebenfalls frei (Pfingsmontag).

Ferientermine für Berlin

Um den Urlaub für das kommende Jahre zu planen, müssen Familien mit schulpflichtigen Kindern oder Lehrern auch die Ferien im Blick haben. Diese fallen im kommenden Jahr in Berlin folgendermaßen:

– Winterferien: 30. Januar bis 4. Februar
– Osterferien: 3. bis 14. April
– Pfingstferien: 19. bis 30. Mai
– Sommerferien: 13. Juli bis 25. August
– Herbstferien: 23. Oktober bis 4. November
– Weihnachtsferien: 23. Dezember bis 5. Januar 2024

Text: Sara Klinke