Altstadt
Viele Dächer böten beste Bedingungen für Solarzellen. Bild: IMAGO/Zoonar

Seitdem die Bundesregierung die Alarmstufe des Gas-Notfallplans ausgerufen hat, versuchen viele Bürger im Alltag Energie zu sparen. Auch das Bezirksamt will Einsparpotenziale nutzen – und hat ein umfassendes Klimaschutzpaket verabschiedet.

Das Bezirksamt bereite derzeit eigene Maßnahmen vor und prüfe für ihre circa 200 Liegenschaften zusätzliche Einsparpotenziale, um den Energieverbrauch zu senken.

„Ob Verwaltung, Unternehmen, Einrichtungen oder Privatperson – wir alle sind angesichts der verschlechterten Energieversorgungslage nun aufgefordert, Energie noch bewusster zu nutzen und vor allem keine Energie zu verschwenden. Alle können den eigenen Energieverbrauch senken, um das Klima zu schützen, Geld zu sparen und gut durch den bevorstehenden Winter zu kommen“, erklärt Bezirksbürgermeisterin Carola Brückner.Sie begrüße außerdem die Planungen des Senats, im Winter Wärmeräume einzurichten.

Solarpotenzial soll in der Altstadt genutzt werden

Sie weist zudem auf die Angebote zum Energiesparen der von der Klima-Stabsstelle des Bezirksamts betriebenen KlimaWerkstatt Spandau hin. Zweimal monatlich gibt es eine kostenlose Energieberatungs-Sprechstunde in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Berlin. Der Spandauer Energieberater berät zu den Einsparpotenzialen bei Strom und Wärme in der Mietwohnung und im Eigenheim. Für August und September sind noch Termine frei.

Für die Besitzer der circa 500 Gebäude in der Spandauer Altstadt wurde von der Klima-Stabsstelle eine Solarpotenzialstudie beauftragt, die das Potenzial für jedes Dach aufzeigt: „Unsere Solarstudie zeigt ein signifikantes Potenzial für die Altstadt: rund die Hälfte der Gebäude sind sehr gut oder gut geeignet für Photovoltaik. Das überträfe sogar die Ziele des Berliner Masterplans Solarcity. Wir wollen die Besitzer damit motivieren, das Solarpotenzial auf ihren Dächern zu nutzen und unabhängig von fossilen und teuren Energieimporten zu werden“, erklärte Dr. Brückner.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben