Das Heck des Transporters brannte lichterloh. Bild: Dominik Totaro
Das Heck des Transporters brannte lichterloh. Bild: Dominik Totaro

Auf einem Parkplatz in Hellersdorf brannte in der vergangenen Nacht ein Transporter. Immer wieder kommt es in Hellersdorf in den vergangenen Wochen zu ungeklärten Bränden.

Ein Passant bemerkte am Mittwoch gegen 22.20 Uhr die Flammen an dem in der Etkar-André-Straße abgestellten Fahrzeug und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten den Brand, bei dem niemand verletzt wurde. Der Wagen wurde am Heck erheblich beschädigt. Eine Absuche im Nahbereich nach Verdächtigen durch Zivilkräfte des Abschnitts 33 (Ost) verlief ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen hat das zuständige Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Immer wieder Brände in Hellersdorf

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. In Hellersdorf kommt es seit Wochen immer wieder zu Bränden. Immer wieder brennen laut Aussage eines Anwohners Pkws, Müllcontainer, Kellerverschläge. Bisher gibt es seitens der Polizei keine Spur dafür, ob oder inwiefern die Brände zusammenhängen.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben