Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Ein Mann und eine Frau sind mit ihren Motorrädern bei einem Unfall in Berlin-Schöneberg schwer verletzt worden. Sie waren Samstagabend auf dem Sachsendamm am Ende der Autobahn 103 mit einem Auto zusammengestoßen, dessen 53 Jahre alter Fahrer einem Rettungswagen ausgewichen war. Der Mann war auf der A 103 unterwegs und musste einem Rettungswagen Platz machen, der mit Blaulicht und Sirene von hinten kam, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er fuhr demnach langsam trotz roter Ampel in den Sachsendamm ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit zwei Motorrädern auf der rechten Spur der Straße. Eine 27-jährige Fahrerin auf dem einen Motorrad und ein 45-jähriger auf dem anderen wurden schwer verletzt. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben