Kino Symbol
Filmspaß und Snacks erwarten Besucher im Open-Air-Kino in Spandau. Bild: IMAGO/Starface

Anfang Juli hat das Open-Air-Kino Spandau seine Türen für Besucher geöffnet. In den kommenden Wochen werden hier wieder neue Filme und Klassiker gezeigt.

Wer in Spandau Lust auf Open-Air-Filmerlebnisse hat, muss nicht in andere Bezirke ausweichen. Das Open-Air-Kino Spandau hat seit einigen Tagen wieder geöffnet und zeigt Filme unter freiem Himmel im Innenhof der Stadtbibliothek Carl-Schurz-Straße 13. Der Eingang befindet sich in der Fußgängerzone, gegenüber C&A und Karstadt.

Am 9. Juli steht die Neuverfilmung von „West Side Story“ auf dem Programm. Darin geht es um eine unmögliche Liebe zwischen Tony, ehemaliger Gründer der Jets und Maria, der Schwester des Anführers der mit den Jets rivalisierenden Gang der Sharks. Los geht es um 21.30 Uhr.

Ermäßigungen für Studenten und Jugendliche

Dazu gibt es täglich frisch gekochte Suppen, heiße Würstchen und Butterbrezeln sowie warme und kalte Getränke, Süßwaren, Eis und Snacks.

Karten kosten zehn Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen 7,50 Euro. Mehr zum Programm gibt es auf der Homepage des Kinos.

Text: red/kr

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben