Trotz Inflation: Aldi senkt Fleisch-Preise

187
Billigfleisch
Aldi reduziert seine Fleischpreise. Bild: IMAGO/Arnulf Hettrich

Eigentlich wird gerade alles teurer. Ausgerechnet beim Fleisch will der Discounter Aldi aber nun die Preisbsremse ziehen. Am Montag verbilligte Aldi zahlreiche Frischfleischprodukte.

Grill-Fans dürften sich freuen, für andere sind die Preisreduzierungen wahrscheinlich weniger erfreulich. Immerhin hatten zuletzt rund 42 Prozent der im Rahmen einer repräsentativen Forsa-Umfrage befragten Menschen in Deutschland angegeben, ihren Fleisch- und Fisch-Konsum zu reduzieren, um sparsamer zu kochen. Außerdem liegen vegane und vegetarische Lebensmittel voll im Trend. Das kommt Kritikern der Massentierhaltung entgegen.

-Anzeige-

Abschwächung der Inflation

Aldi wolle nun aber sinkende Einkaufspreise direkt an die Kunden weitergeben, wie ein Sprecher mitteilt. Dadurch sind am heutigen Montag etwa Hackfleisch oder Rindersteaks deutlich günstiger als noch vor wenigen Tagen geworden. Man wolle damit zur Abschwächung der Inflation beitragen, so Aldi weiter.

Profitieren dürften davon auch die Landwirte, die durch den sinkenden Fleischkonsum und die Folgen der Afrikanischen Schweinepest ohnehin Probleme haben, ihre Produkte zu verkaufen. Dem Beispiel Aldis wollen bald auch andere Discounter und Supermärkte folgen. So kündigte Edeka bereits ähnliche Preisreduzierungen an.

Text: kr/red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben