Vom 8. Juli bis voraussichtlich 5. August wird der Wolfensteindamm in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz auf eine Fahrspur eingeengt. Symbolbild: Getty Images Plus/iStock/FooTToo
Vom 8. Juli bis voraussichtlich 5. August wird der Wolfensteindamm in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz auf eine Fahrspur eingeengt. Symbolbild: Getty Images Plus/iStock/FooTToo

Auf dem Wolfensteindamm in Lichterfelde wird es ab dem 8. Juli eng.

Ab dem 8. Juli (17 Uhr) ist der Kreuzungsbereich Bikbuschstraße/Wolfesteindamm halbseitig gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten. Am 11. Juli, um 4.30 Uhr, wird der Bereich wieder freigegeben. Eine weitere halbseitige Sperrung gilt vom 22. bis zum 25. Juli. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit.

Im gesamten Bauzeitraum vom 8. Juli bis voraussichtlich 5. August wird der Wolfensteindamm in Fahrtrichtung Rathaus Steglitz auf eine Fahrspur eingeengt. Rad- und Fußverkehr sind von der Baumaßnahme nicht betroffen und bleiben gewährleistet.

Mehr Verkehrssicherheit

Die östliche Fahrbahn des Wolfensteindamms in Fahrtrichtung Steglitz wird zwischen dem Grundstück an der Wolfenstendamm 11A und der Birkbuschstraße instandgesetzt. Die Deckschichtsanierung soll die Verkehrssicherheit des Fahrbahnabschnitts wiederherstellen und die Nutzungsdauer der Fahrbahn verlängerm.

Vom Wolfensteindamm Richtung Hindenburgdamm fahrend, ist die Zufahrt in die Birkbuschstraße in diesem Zeitraum gesperrt. Die Zufahrt von der Birkbuschstraße in den Wolfensteindamm ist möglich.

Eine Umleitung für den Individualverkehr sowie die BVG wird über den Wolfensteindamm, Hindenburgdamm und die Schützenstraße für diesen Zeitraum eingerichtet.

Der Wolfensteindamm ist eine verkehrsreiche Durchgangsstraße. Er verbindet die Autobahn 103 und die Bundesstraße 1 mit dem Hindenburgdamm.

Text: red/nm

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben