Ein Mann trägt Handschellen.
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Berlin (dpa/bb) – Bei einer Auseinandersetzung mit ihrem Lebenspartner ist eine 42-jährige Frau in Berlin im Märkischen Viertel schwer verletzt worden. Sie wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten ermitteln gegen den 59-jährigen Lebenspartner wegen versuchter Tötung. Der Mann wurde festgenommen und wegen gesundheitlicher Probleme ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Dannenwalder Weg hatte am späten Samstagabend Blutspuren an der Tür der Wohnung in der achten Etage bemerkt und verdächtige Geräusche gehört. Einsatzkräfte öffneten die Tür und fanden die 42-Jährige bewusstlos mit Anzeichen von Gewalteinwirkung. Die Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Der festgenommene Mann sollte noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben