In diesem Zustand ist die Fahrbahn an der Kreuzung am Ostpreußendamm. Bild: BA Steglitz-Zehlendorf
In diesem Zustand ist die Fahrbahn an der Kreuzung am Ostpreußendamm. Bild: BA Steglitz-Zehlendorf

Die Königsberger Straße in Lichterfelde wird ab dem 8. Juli, um 17 Uhr,  voll gesperrt.

Von der Sperrung betroffen ist der Abschnitt der Königsberger Straße zwischen Giesensdorfer Straße und Marienstraße. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit.

Grund für die Maßnahne sind Bauarbeiten. Die Königsberger Straße wird instandgesetzt. Die Deckschichtsanierung dient der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden. Gleichzeitig werden Arbeiten an den Anlagen der Wasserbetriebe durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 22. Juli  beendet sein.

Verkehr wird umgeleitet

Für die Dauer der Bauarbeiten wird der Verkehr zwischen Giesensdorfer Straße und Morgensternstraße (Kranoldplatz) über die Giesensdorfer Straße, den Ostpreußendamm und die Morgensternstraße umgeleitet. Der Verkehr über den Ostpreußendamm in Nord-Süd-Richtung bleibt mit baulich bedingten Einschränkungen gewährleistet.

Die BVG richtet für die Buslinien M11 und X11 für beide Fahrtrichtungen in der Umleitungsstrecke Ersatzhaltestellen ein.

Die direkten Anlieger werden durch die bauausführende Firma informiert.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben