UPDATE: Bei Tesla in Grünheide werden keine Stellen gestrichen

Tesla-Chef Elon Musk entlässt tausende Mitarbeiter. Bild: IMAGO / Political-Moments
Tesla-Chef Elon Musk entlässt tausende Mitarbeiter. Bild: IMAGO / Political-Moments

UPDATE Jeder zehnte Mitarbeiter beim Elektro-Hersteller Tesla muss gehen. Das betrifft aber weder Fabrikmitarbeiter noch Mitarbeiter im Tesla-Werk Grünheide.

In den nächsten drei Monaten will der Elektroauto-Hersteller Tesla drei bis 3,5 Prozent seiner Stellen streichen. Das erklärte Tesla-Chef Elon Musk bei einer Wirtschaftskonferenz in Doha. Dabei gehe es darum, bei den Angestellten Stellen zu streichen. Jeder zehnte Mitarbeiter müsse gehen. Die Zahl der Fabrikarbeiter solle dagegen auf lange SIcht wachsen. Darüber berichtete das Handelsblatt.

Dem rbb liegen Informationen vor, dass die Mitarbeiter im Werk von Grünheide nicht von den Stellenstreichungen betroffen sind. Tesla beschäftigt in der Gigafactory Grünheide aktuell rund 4.000 Beschäftigte. Diese Zahl soll sich unter anderem durch die Einführung einer zweiten Schicht in der Produktion bis zum Jahresende auf 12.000 erhöhen, wie unter anderem das Handelsblatt berichtet. 

Text: red

 

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben