Friedenau Ost: Kieztreffen geht in zweite Runde

89
Ein Thema beim Kieztreffen: der Grazer Platz in Tempelhof-Schöneberg. Bild: IMAGO/Schöning
Ein Thema beim Kieztreffen: der Grazer Platz in Tempelhof-Schöneberg. Bild: IMAGO/Schöning

Das nächste Kieztreffen Friedenau Ost findet am 5. Juli statt.

Zu dem Austausch unter Awohnern lädt die bezirkliche Stelle für Koordination und Beteiligung ein.

-Anzeige-

Zwischen 18 und 20 Uhr stehen im Gemeindesaal der Heilsarmee in Friedenau,
Fregestraße 12, folgende Themen auf der Tagesordnung: der Grazer Platz, Geflüchtete aus der Ukraine und die Gemeinwesenarbeit im Kiez. Anwohner können sich zudem mit eigenen Themen einbringen, teilt das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg mit.

Vernetzung unterstützen

Die Kieztreffen als Format sind offen für Bewohner, Initiativen, Vereine und Verwaltung. Hier können sich Menschen zu Themen der Nachbarschaft austauschen, sich informieren, mitreden, aktiv werden und mitmachen. Kieztreffen unterstützen die Vernetzung, die Herstellung von Informationsflüssen und die Zusammenarbeit im Kiez.

Dazu Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann (Grüne): „Gemeinsam verbessern wir das Zusammenleben in den Stadtteilen unseres Bezirks. Dafür braucht es Möglichkeiten der Zusammenkunft und des Austausches. Ich freue mich daher sehr, dass nun das zweite Kieztreffen in der Bezirksregion Friedenau Ost stattfindet und aktuelle Themen aufgegriffen und besprochen werden.

Text: red/nm

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben