Gute Wasserqualität an Reinickendorfer Badestellen

Tegeler See
Auch am Tegeler See stimmt die Wasserqualität aktuell. Bild: IMAGO/Olaf Schuelke

An insgesamt neun öffentlichen Badestellen kann in Reinickendorf sicher und gesund gebadet werden. Letzteres gewährleisten unter anderem die Messungen des Lageso.

Wer sichergehen möchte, dass die Wasserqualität an seiner Lieblingsbadestelle im Bezirk stimmt, kann sich aktuelle Daten auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lageso) anschauen.

Dort finden Bürger die Ergebnisse der Badegewässerüberwachung, die in 14-tägigen Abständen aktualisiert werden. Im Bezirk ist die Wasserqualität an den Badestellen aktuell sehr gut und auch die Wassertemperatur hat sich bereits auf angenehme Temperaturen erhöht.

Sehr gute Wasserqualität

Gesundheitsstadtrat Alexander Ewers (SPD) sagt: „Reinickendorf hat mit dem Flughafensee, dem Freibad Heiligensee, dem Freibad Ziegeleisee in Lübars, der Badestelle Sandhauser Straße und den fünf Badestellenk am Tegeler See eine Vielzahl an öffentlichen Badeangeboten bei sehr guter Wasserqualität. Ich wünsche vor allem den Reinickendorferinnen und Reinickendorfern, dass Sie die bei diesen hohen Temperaturen die Erfrischung im kühlen Nass genießen können.“

Auch über die  Startseite des Gesundheitsamtes Reinickendorf wird sofort informiert, wenn aufgrund neuer Messergebnisse entsprechende Verhaltensempfehlungen oder gar Badeverbote ausgesprochen werden müssten. Die nächsten Wasserproben werden am Wochenende entnommen.

Text: red/kr

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben