Satte Rhythmen am Tag der Musikschulen

Instrument des Jahres 2022: das Drumset. Am Tag der Musikschulen kommt es zu besonderen Ehren. Bild: IMAGO/Sämmer
Instrument des Jahres 2022: das Drumset. Am Tag der Musikschulen kommt es zu besonderen Ehren. Bild: IMAGO/Sämmer

Beim Tag der Berliner Musikschulen präsentieren sich die zwölf Musikschulen Berlins in ihrer ganzen Vielfalt. Auch in Steglitz-Zehlendorf ist einiges los.

Konzerte, Performances und Feste: Am 3. Juli finden über das gesamte Stadtgebiet hinweg Bezirken Events mit Orchestern, Bands, Bigbands, Kammermusikensembles, Chören, Tanzperformances, Mitmachkonzerten oder Ausprobierworkshops statt. Bei freiem Eintritt sind alle Familien, Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen herzlich zum Zuhören und Mitmachen eingeladen.

Die Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf begeht den Tag der Berliner Musikschulen ab 15 Uhr mit einem großen Sommerfest. Im Garten des Gebäudes in der Martin-Buber-Straße 21 präsentieren sich verschiedenste Ensembles der Musikschule.

Trommeln im Mittelpunkt

Daneben gibt es musikalische Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wie etwa die beliebte Instrumentenrallye. Besonderes Augenmerkt liegt in diesem Jahr auf dem Drumset, dem Instrument des Jahres 2022.

Wer schon immer einmal selbst an den Drums sitzen wollte, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu: Von 15 bis 20 Uhr bieten erfahrene Dozenten der Leo-Borchard-Musikschule Schnupperstunden auf dem Drumset für alle Altersstufen an, heißt es in einer Ankündigung.

Die Anmeldung für alle Mitmach-Angebote erfolgt ab 15 Uhr, für die abendlichen Drumset-Schnupperstunden ab 17 Uhr. Und zwar am zentralen Infostand. Mehr dazu gibt es online unter telefonisch unter (030) 902 99 57 41.

Informationen zu den Angeboten am Tag der Musikschulen gibt es hier.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben