Das Monbijou Theater feiert Wiedereröffnung

Das Monbijou-Theater in Mitte öffnet wieder seine Türen
Das Monbijout-Theater in Mitte ist zurück. Foto: IMAGO / Joko (Symbolbild)

Das einzigartige Amphi-Theater im Herzen von Berlin öffnet am 25. Juni seine Pforten und startet am 1. Juli 2022 mit dem ersten Stück in die Sommersaison 2022. Direkt unterm Sternenhimmel findet um 20 Uhr die Premiere vom Hexenkessel Hoftheater „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni statt.

Der Verein ZweiDrittel hat die legendäre Open Air-Bühne Berlins, das Monbijou Amphitheater, wieder zum Leben erweckt und kämpft mit den Protagonisten der ersten Stunde als auch neuen Kollegen für den Kulturstandort Monbijou im Sommer- und Winterspielbetrieb.

Sommerliche Lebensfreude

Über 20 Jahre war dieses Theater der Inbegriff sommerlicher Lebensfreude. Die einzigartige Lage an der Museumsinsel, inmitten des grünen Parks direkt an der Spree mit den Salsa-, Tango- und Standard-Tänzern und der Strandbar: Jetzt ist alles wieder da. Für viele Berlinerund Besucher war und ist das Monbijou mit seinem unvergleichlichen Charme der Inbegriff eines runden Sommertheaterabends.

Und für einen gebührenden Saisonauftakt eignet sich niemand besser als das Hexenkessel Hoftheater, das mit einer Premiere unter altbekanntem Namen an seinen langjährigen Spielort zurückkehrt. Mit dem Goldoni-Klassiker „Der Diener zweier Herren“ hat sich die Truppe mit Regisseur Jan Zimmermann ein besonderes Stück ausgesucht, das nah an die Wurzeln der Hexenkessel-Spielweise heranreicht: Nichts in der Tasche und noch weniger im Magen.

Darum geht’s in dem Stück

Die Not macht Truffaldino so für brillante Einfälle empfänglich. Er beschließt, in Zukunft doppelt zu kassieren: Als Diener zweier Herren. Also heuert Truffaldino bei zwei Arbeitgebern an, die sich kennen, schlimmer noch: lieben.

Denn einer der Herren ist eine Dame namens Beatrice, die als Mann verkleidet nach ihrem Geliebten Florindo sucht – Truffaldinos anderem Arbeitgeber. Der arme Diener versucht alles, um ein Aufeinandertreffen der beiden zu verhindern. Aber finden wahrhaft Liebende nicht immer zueinander?

Klassische Verwechslung

Des Dieners Truffaldino Geschichte, der aus purer Not bei zwei Herren anheuert und nun deren Aufeinandertreffen um jeden Preis verhindern muss, ist klassisches Verwechslungsspiel und doch immer auch Lachen am Rande des Abgrunds.

Der rasante Kleider- und Rollentausch, opulente Kostüme, stimmungsvoll begleitende Musik, unmittelbarer Zuschauerkontakt und die hemmungslose Spielfreude des kleinen Ensembles lassen Hexenkessel-Inszenierungen traditionell für Tausende BerlinerInnen und Besucher- Innen zu einem mitreißenden Theatererlebnis werden.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben