Vollsperrung in der Buschkrugallee

Baumaßnahmen der Berliner Wasserbetriebe legen die wichtige Nord-Süd-Verbindung lahm. Symbolbild: IMAGO/localpic
Baumaßnahmen der Berliner Wasserbetriebe legen die wichtige Nord-Süd-Verbindung lahm. Symbolbild: IMAGO/localpic

Auf der Buschkrugallee in Neukölln kommt es ab Freitagmorgen zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen.

In der Zeit vom 17. bis zum  28. Juni ist die Buschkrugallee stadtauswärts zwischen Grenzallee und Bürgerstraße gesperrt. Ebenfalls blockiert ist die Ausfahrt Buschkrugallee der Autobahn 100 in Fahrtrichtung Dreieck Neukölln.

Umleitung eingerichtet

Eine Umleitung via Grenzallee, Ballinstraße und Sieversufer ist eingerichtet. Als Umleitung für die Ausfahrt Grenzallee wird die Anschlussstelle Späthstraße empfohlen, es kann aber auch die Ausfahrt Britzer Damm genutzt werden. Das teilt die Verkehrsinformationszentrale Berlin mit.

Hintergrund sind Baumaßnahmen der Berliner Wasserbetriebe, die auf der Buschkrugallee die Abwasserdruckleitungen erneuern. Die Querung der Abwasserdruckleitungen verläuft im Bereich der Ausfahrt der Anschlussstelle Buschkrugallee.

Text: red/nm

 

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben