Mitmachaktionen beim Nachhaltigkeitsfest

In den Neukölln Arcaden gibt es zahlreiche Angebote im Zeichen von Klima- und Umweltschutz. Bild: IMAGO/Yay Images
In den Neukölln Arcaden gibt es zahlreiche Angebote im Zeichen von Klima- und Umweltschutz. Bild: IMAGO/Yay Images

Nachhaltigkeit fängt in den Kiezen an: Das ist das Motto des Nachhaltigkeitsfestes „N3“, das in den Neukölln Arcaden stattfindet.

Vom 16. bis 18. Juni präsentieren verschiedene Initiativen aus Neukölln Workshops, Mitmachaktionen, einem Tauschmarkt, Vorträgen und einer Infobörse. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne Anmeldung frei zugänglich. Bei den Filmvorführungen im Cineplex Neukölln erhalten Schüler und Begleitpersonen größerer Gruppen einen vergünstigten Eintritt. Das teilt das Bezirksamt Neukölln mit.

Im Erdgeschoss der Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, wird täglich zwischen 12 und 18 Uhr eine leerstehende Fläche in eine grüne Oase umgewandelt. Die mobile Bibliothek des Freiraumlabors sowie der Berliner Büchertisch stellen Lesestoff für eine kleine Auszeit zur Verfügung.

Bekleidung tauschen

Außerdem findet täglich mit dem Kulturlabor trial&error auf dieser Fläche ein Tauschladen statt, bei dem nach dem Prinzip der Tauschwirtschaft Bekleidung untereinander getauscht werden können. Das Cineplex in den Arcaden zeigt außerdem verschiedene Filme zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Entstanden ist das Projekt N3 („Nachhaltige Nachbarschaft Neukölln“) in Kooperation mit Kuko – Kollektiv für Kulturökologie, der Initiative „Schön Wie Wir“ des Bezirksamts Neukölln, der Initiative Kulturlabor trial&error und den Neukölln Arcaden.

Das gesamte Programm des Nachhaltigkeitsfestes ist online verfügbar.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben