Tag des Hundes: Die beliebtesten Hundenamen in Berlin

Hund spielt auf Wiese. Bild: Sara Klinke
Viele Hundehaltende benennen ihre Vierbeiner nach Prominenten. Bild: Sara Klinke

Am 12. Juni ist Tag des Hundes. Diese Namen für die vierbeinigen Freunde sind bei Berlinern nach wie vor beliebt.

Berlin ist die größte Stadt der EU und bekannt als Schmelztiegel der Kulturen. Die Stadt lebt von ihrer ständigen Veränderung und Vielseitigkeit. So ist es beinahe erstaunlich, mit welcher Konstanz die Hundenamen der Berlinerinnen und Berliner aufwarten.

Das zeigt eine Auswertung der AGILA Haustierversicherung zum Tag des Hundes am 12. Juni. In der Hauptstadt setzt man auf zweisilbige Namen, die man sonst eher bei Menschen hört. „Beides ist schon ein längerfristiger Trend, den wir beobachten“, ergänzt AGILA Experte Sven Knoop. 

Favorit bei Hund und Mensch

Trotz Beständigkeit gibt es 2021 immerhin einen neuen Favoriten im Ranking: 2020 nicht unter den Top 5, hat es dieses Jahr der Name „Bruno“ auf einen Spitzenplatz geschafft. Dieser Name ist auch bei Neugeborenen in Berlin regelmäßig unter den Top 100 – vielleicht, weil Bruno „der Braune“ bedeutet und damit auf das Symboltier Berlins, den Bären, verweist. Der italienische Name „Bella“ ist ebenfalls um einiges stärker vertreten als letztes Jahr und kann sich auf Platz 4 hochkämpfen. 

Orientierung an Promis

„Emma“, 2020 noch der beliebteste Hundename der Hauptstadt, sichert sich nur noch den dritten Platz. Das mag auch daran liegen, dass der Harry-Potter-Hype in der schnelllebigen Metropole schneller abklingt als andernorts.

„Dennoch orientieren sich immer noch viele Hundehaltende an aktuellen Prominenten, mit denen sie positive Erinnerungen verknüpfen. Diese lassen sich wunderbar auf das Tier projizieren“ meint dazu der AGILA Experte. „Balu“ wandert auch einen Platz nach oben und ist damit der zweitbeliebteste Hundename der Hauptstadt. Die Gemütlichkeit des gleichnamigen Bären aus dem Dschungelbuch nehmen die Berliner Hundefans als Gegenkonzept zum hektischen Stadtalltag anscheinend gerne auf.

Luna an der Spitze der Hundenamen

Den Titel „beliebtester Hundename Berlins 2021“ schnappt sich jedoch der international verbreitete Name „Luna“. Die Hauptstadt bleibt also multikulti und vielfältig, auch was unsere Hunde angeht. 

Text: red

 

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben