Sanierung am Poststadion wird fortgesetzt

Poststadion
Die Sanierung des Poststadions geht weiter. Bild: IMAGO/Matthias Koch

Mit der Neugestaltung des Eingangsbereichs Poststadion bis zum Stadionwall wird einer der letzten Bausteine zur Aufwertung des SportParks Poststadion umgesetzt.

Die Umgestaltung des Poststadions und seines Umfelds wird fortgesetzt. Nun soll der Eingangsbereich zu einem einladenden Ort für Besucher aller Generationen werden, wie das Bezirksamt ankündigt.

Barrierearmer Eingang

Es werden Sitzgelegenheiten und Fahrradstellplätze geschaffen. Unberechtigtes Parken wird durch die neue Gestaltung erschwert und Pflasterkissen sollen für eine Beruhigung des Fahrverkehrs sorgen. Für Fußgänger sowie mobilitätseingeschränkte Menschen wird die Verbindung zum Stadioneingang durch ein barrierearmes, „schnelles Band“ deutlich verbessert. Die entsprechenden Arbeiten starten am 13. Juni und sollen bis Ende des Jahres andauern.

Der Bereich rund um Stadioneingang und Vabali-Spa soll aber weiterhin zugägnlich sein. Es kann dennoch zu Einschränkungen, vor allem für Sportler und Besucher, kommen.

Text: red/kr

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben