Die Fähre zur Pfaueninsel macht Pause

Attraktion für Ausflügler: Ein Pfau schlägt auf der Pfaueninsel sein Rad. Foto: Bernd Settnik/dpa/Illustration
Attraktion für Ausflügler: Ein Pfau schlägt auf der Pfaueninsel sein Rad. Foto: Bernd Settnik/dpa/Illustration

Der Fährverkehr zur Pfaueninsel im Wannsee wird ab 1. Juni für Besucher vorübergehend eingeschränkt.

Nach Angaben der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) ist ein kurzfristiger Personalausfall der Grund dafür. An folgenden Tagen ist kein Besucherverkehr möglich: 1. Juni, 13. Juni, 14. Juni, 15. Juni, 17. Juni, 20. Juni und am 21. Juni. An Wochenenden und Feiertagen fährt die Fähre regulär.

Die Pfaueninsel ist ein in der Havel liegender Landschaftspark in Steglitz-Zehlendorf und gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

Text: dpa

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben