Junge Frau von Tram angefahren

Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin.
Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – Eine junge Frau ist in Berlin von einer Tram angefahren und dabei schwer verletzt worden. Die 18-Jährige sei in der Nacht zum Samstag mit Freunden unterwegs gewesen und habe unvermittelt versucht, die Wühlischstraße in Friedrichshain noch vor einer kreuzenden Straßenbahn zu überqueren, teilte die Polizei mit. Rettungskräfte brachten die schwer verletzte Frau demnach zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ihre Begleiter blieben unverletzt, genauso wie der 58-jährige Straßenbahnfahrer.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben