Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) – In einem Wohnhaus in Berlin-Neukölln hat es in der Nacht gebrannt. Zwei Minderjährige wurden aus der Wohnung von den Rettungskräften mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Feuer im vierten Obergeschosse eines fünfgeschossigen Wohnhauses in der Emser Straße war aus noch unbekannter Ursache am Donnerstagmorgen ausgebrochen. Die etwa 70 Quadratmeter große Wohnung habe in Flammen gestanden, hieß es. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben