Vater und Sohn schwulenfeindlich beleidigt

Sicherheitsleute der BVG hielten den Angreifer fest und übergaben ihn der alarmierten Polizei. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter
Sicherheitsleute der BVG hielten den Angreifer fest und übergaben ihn der alarmierten Polizei. Bild: IMAGO/Jürgen Ritter

Ein Betrunkener hat am Alexanderplatz einen Vater und seinen Sohn beleidigt und bespuckt.

Der 49-Jährige führte seinen geistig behinderten Sohn am Freitagabend durch das Zwischengeschoss der Bahnstation am Alexanderplatz, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Dabei wurden sie von dem 34-jährigen plötzlich mehrfach schwulenfeindlich bepöbelt. Der Betrunkene soll dem Vater zudem ins Gesicht gespuckt haben.

Sicherheitsleute der BVG hielten den Angreifer fest und übergaben ihn der alarmierten Polizei.

Text: dpa

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben