Streit um Geld: Zwei Verletzte

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Bei einem Streit in Neukölln sind zwei Männer mit Messerstichen verletzt worden.

Die 24- und 25 Jährigen stritten sich am Freitagabend mit zwei flüchtig Bekannten in der Nogatstraße, wie die Polizei mitteilte. Grund für den Streit sollen Zahlungen für Renovierungsarbeiten gewesen sein.

Dabei soll einer der Bekannten plötzlich ein Messer gezogen haben und damit den 24 Jahre alten Mann und seinen Schwager gestochen haben. Angehörige brachten die Verletzten in ein Krankenhaus, dort alarmierten Mitarbeiter die Polizei.

Während der 25-Jährige die Klinik wieder verlassen konnte, musste der jüngere Mann stationär versorgt werden.

Text: dpa

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben