Busfahrer nach Verspätung rassistisch beleidigt

Symbolfoto
Symbolfoto

Berlin (dpa/bb) – Wegen einer Verspätung soll ein Busfahrer in Berlin rassistisch beleidigt worden sein. Wie die Berliner Polizei am Donnerstag mitteilte, soll sich eine 28-jährige Frau am Mittwochmittag über die Verspätung des Busses am S-Bahnhof Lankwitz in Steglitz aufgeregt und den 62 Jahre alten Fahrer rassistisch beschimpft haben. Der Busfahrer zeigte die Beleidigung an. Die Frau erstattete ebenfalls Anzeige gegen den Mann, da er sie zunächst nicht aus dem Bus gelassen haben soll. Die Berliner Polizei sicherte die Videoaufnahmen aus dem Bus.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben