Berlin im Bau
Berlin ist immer im Wandel. Darum geht es beim Tag der Städtebauförderung. Bild: IMAGO/Beautiful Sports

Das Projekt Nauener Platz befindet sich auf der Zielgeraden. Zum Tag der Städtebauförderung am 14. Mai können sich Interessierte auf einer Baustellenführung über den aktuellen Stand informieren.

Zum Tag der Städtebauförderung am 14. Mai lädt das Bezirksamt Interessierte ab 14 Jahren zu einer Baustellenführung ein. Die Führungen finden jeweils um 13, 14 und 15 Uhr statt. Treffpunkt und Start ist das Bauschild in der Reinickendorfer Str. 55.

Der Komplex Nauener Platz ist ein in den 50-Jahren entstandenes Gebäudeensemble der Kinder- und Jugendhilfe. Seit Herbst 2017 wird es umfangreich modernisiert und Ende dieses Jahres für die Familien im Kiez wiedereröffnet.

Angebote für Familien und Kinder

„Der Tag der Städtebauförderung ist ein toller Anlass, den Komplex rund ums Haus der Jugend und Haus der Familie zu besichtigen. Ich konnte mir selbst schon einen Eindruck vor Ort verschaffen und freue mich, wenn viele interessierte Menschen an der Baustellenführung teilnehmen. Bereits vor der Modernisierung ist das Ensemble eine zentrale Anlaufstelle für Familien im Kiez gewesen. Mit der Fertigstellung können bald viele Angebote weiter ausgebaut werden, so zum Beispiel unsere Beratung für Schwangere, die Erziehungshilfen, aber auch Workshops zu Beteiligungsrechten von Kindern und Jugendlichen. Ein Highlight wird das neue Tonstudio für junge Menschen sein“, erklärt Stadtrat

Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail an b.vortkamp@ba-mitte.berlin.de anmelden. Der Komplex am Nauener Platz ist nicht das einzige Projekt, das an dem Tag erkundet werden kann. Hier gibt es die Aktionen im Überblick.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben