Bauarbeiten in Spanischer Allee: Umleitung zur Autobahn

Die Fahrbahn der Spanischen Allee ist zwischen Kronprinzessinnenweg und Autobahnbrücke in einem sehr schlechten Zustand. Bild: BA Steglitz-Zehlendorf/Fachbereich Tiefbau
Die Fahrbahn der Spanischen Allee ist zwischen Kronprinzessinnenweg und Autobahnbrücke in einem sehr schlechten Zustand. Bild: BA Steglitz-Zehlendorf/Fachbereich Tiefbau

In der Spanischen Allee kommt es ab der kommenden Woche zu Verkehrsbehinderungen. Der Grund sind Bauarbeiten. Die Einfahrt zur Autobahn 115 wird gesperrt.

Vom 11. Mai bis zum 17. Juni wird die Fahrbahn der Spanischen Allee zwischen Kronprinzessinnenweg und der Brücke über die A 115 saniert. Die Arbeiten in halbseitiger Bauweise. Dadurch kann eine Fahrbahnseite als Einbahnstraße in gewohnter Fahrtrichtung genutzt werden. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit.

Im ersten Bauabschnitt, der vom 11. bis zum 29. Mai dauert, wird die südliche Fahrbahnseite gebaut, dabei bleibt die Einfahrt der A 115 in Richtung Magdeburg und Leipzig gesperrt.

Während des zweiten Bauabschnitts (30. Mai bis 17. Juni) wird die nördliche Fahrbahnseite der Spanischen Allee neu hergestellt. Hierfür wird die Ausfahrt der A 115 zur Spanischen Allee gesperrt. Der rechte Arm der Auffahrt, auf das Gelände des Rasthofes Grunewald, bleibt durchgängig offen.

Spanische Allee in schlechtem Zustand

Die Fahrbahn der Spanischen Allee in diesem Abschnitt sei in einem sehr schlechten Zustand, heißt es aus der Verwaltung. Der circa 190 Meter lange Abschnitt zeige Verwerfungen, Spurrillen, Ausbrüche und viele Flickstellen auf.

„Um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen ist es dringend geboten, vor der nächsten Winterperiode den Fahrbahnbereich zu sanieren, um so die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmende zu verbessern und den Fahrkomfort zu erhöhen.“

Die Umleitungsstrecken der beiden Nachtbusse und des Individualverkehrs sind mit der BVG und den zuständigen Straßenverkehrsbehörden abgesprochen und werden mindestens 72 Stunden vor Baubeginn ausgeschildert sein.

Die Umleitungsstrecken im Überblick:

11. bis 29. Mai

Der Individualverkehr kann nur in Fahrtrichtung Kronprinzessinnenweg fahren. Von Westen aus kommend, muss die Umfahrung über Am Beelitzhof und Borussenstraße genutzt werden. Aufgrund der gesperrten Einfahrt zur A 115 an der Spanischen Allee wird die nächstmögliche Einfahrt am Kreuz Zehlendorf empfohlen. Diese ist über die Umleitung über den Kronprinzessinnenweg und die Potsdamer Chaussee zu erreichen.

30. Mai bis 17. Juni

Der Individualverkehr kann nur in Fahrtrichtung Osten fahren. Von Osten aus kommend, muss die Umfahrung über Borussenstraße und Am Beelitzhof genutzt werden. Aufgrund der gesperrten Ausfahrt der A 115 Spanische Allee, muss die nächstmögliche Ausfahrt, am Kreuz Zehlendorf, genutzt werden. Von dieser aus kommt man über die Potsdamer Chaussee und den Kronprinzessinnenweg wieder zur Spanischen Allee.

Text: red/nm

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben