Dunja Hayali und Karl Lauterbach beim «EuroJam»

Journalistin Dunja Hayali.
Journalistin Dunja Hayali. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) – Bei der Veranstaltung «EuroJam» wollen Prominente wie Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Moderatorin Dunja Hayali neue Gedanken für Europa entwickeln. Außerdem werden am 9. Mai in Berlin die Politikerin Marina Weisband, Bahn-Chef Richard Lutz und Comedienne Idil Baydar erwartet. Auch der neue Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Bernd Neuendorf, steht als einer der Sprecher auf der Liste.

Bei dem Ideen-Jam mit Musik haben die Gäste 15 Minuten Zeit für ihren Vortrag. Dahinter steht laut der Ankündigung die gemeinnützige und überparteiliche Initiative «Tu was für Europa». Ein Ziel: «Wir wollen Raum schaffen für Ungewohntes, Unbekanntes, Überraschendes, und ja, auch Unbequemes.»

«Wir erhoffen uns innovative und zukunftsgewandte Impulse», erklärt Franziska Brantner, parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium und stellvertretende Vorsitzende von «Tu was für Europa». Angesichts der Umbrüche in Europa sei es wichtig, konventionelle Diskurse zu verlassen und neue Argumente, Sichtweisen und Ansätze zuzulassen. Die Veranstaltung im Glashaus an der Arena Berlin wird im Livestream übertragen.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben