Vollsperrung in der Wilhelmstraße

Die Sperrung betrifft einen kurzen Straßenabschnitt in Höhe der Hausnummer 27 unmittelbar nördlich der Einmündung der Straße Am Omnibushof. Symbolbild: Getty Images Plus/iStock/FooTToo
Die Sperrung betrifft einen kurzen Straßenabschnitt in Höhe der Hausnummer 27 unmittelbar nördlich der Einmündung der Straße Am Omnibushof. Symbolbild: Getty Images Plus/iStock/FooTToo

Die Wilhelmstraße in Spandau ist zwischen der  Gatower Straße und der Straße Am Omnibushof voll gesperrt.

Der Grund für die seit Montag geltende Sperrung für den Durchgangsverkehr sind Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe. Die Arbeiten sollen bis zum 23. Mai beendet sein. Das teilt das Bezirksamt Spandau mit. 

Die Sperrung betrifft einen kurzen Straßenabschnitt in Höhe der Hausnummer 27 unmittelbar nördlich der Einmündung der Straße Am Omnibushof. Die Zufahrt zu den Grundstücken an der Wilhelmstraße ist je nach ihrer Lage entweder von der Gatower oder von der Heerstraße möglich.

Betroffen ist jedoch der Durchgangsverkehr zwischen Spandau und Potsdam (zur Bundesstraße 2). Dieser wird über die Heer- und Gatower Straße umgeleitet, sodass die Kreuzungen auf der Heerstraße zusätzlich belastet werden. Insbesondere in den Hauptverkehrszeiten sei in diesem Bereich mit Zeitverlusten zu rechnen.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben