„Ladybitch“ ist bester Spielfilm bei „Achtung Berlin“

41
Festival-Plakat, Bild: Promo
Festival-Plakat, Bild: Promo

Das Regiedebüt ‚Ladybitch‘ ist auf dem Filmfestival ‚Achtung Berlin‘ als bester Spielfilm ausgezeichnet worden.

Das autobiografische Debüt des Regie-Duos Paula Knüpling und Marina Prados soll „ein Licht auf die Grauzonen von Missbrauch“ werfen. Als bester Dokumentarfilm wird „Anima – Die Kleider meines Vaters“ von Uli Decker prämiert.

-Anzeige-

„Wir freuen uns über die mutigen Entscheidungen der Jurys, die Filme mit Anliegen, Haltung und gleichzeitigem künstlerischen Anspruch ausgezeichnet haben“, teilte die Festivalleitung mit. Das Festival zeigte innerhalb einer Woche rund 70 Filme und ging mit der Preisverleihung am Mittwochabend zu Ende.

Text: dpa

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben