Interpretinnen sind Taisia Hadizadeh (Piano), Katharina Holzapfel (Gesang), Ireene Ollino (Gesang) und Elzbieta Sternlicht (Piano). Symbolbild: Getty Images Plus/iStock/Studio 3321
Interpretinnen sind Taisia Hadizadeh (Piano), Katharina Holzapfel (Gesang), Ireene Ollino (Gesang) und Elzbieta Sternlicht (Piano). Symbolbild: Getty Images Plus/iStock/Studio 3321

Am 15. Mai findet in der Schwartzschen Villa in Steglitz ein Solidaritätskonzert für die Ukraine statt.

Das Programm von Spätbarock bis Moderne umfasst Stücke von C.P.E. Bach, Chopin, Schubert, Debussy, Ligeti und weiterer Komponisten.

Interpretinnen sind Taisia Hadizadeh (Piano), Katharina Holzapfel (Gesang), Ireene Ollino (Gesang) und Elzbieta Sternlicht (Piano).

Eröffnet wird das Konzert durch Cerstin Richter-Kotowski (CDU), Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport. Der Beginn ist um 18 Uhr in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55.

Um Spenden wird gebeten

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös des Abends geht zu 100 Prozent an die Ukraine-Nothilfe der UNO-Flüchtlingshilfe, heißt es aus dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf.

Wer möchte, kann auch vorab spenden:
UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
IBAN: DE78 3705 0198 0020 0088 50
BIC: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn
Stichwort: Nothilfe Ukraine

Weitere Infos zur Ukraine-Nothilfe gibt es online.

Mehr zur Veranstaltung am 15. Mai ist hier zu erfahren.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben