Betrunkener Autofahrer fährt Fußgänger an

Ein betrunkener Autofahrer hat einen 19-Jährigen angefahren, der sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild
Ein betrunkener Autofahrer hat einen 19-Jährigen angefahren, der sich dabei schwere Verletzungen zuzog. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Ein Fußgänger ist vom Wagen eines betrunkenen Autofahrers angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge fuhr der 45-jährige Autofahrer am Mittwochabend auf der Falkenseer Chaussee in Berlin-Spandau in Richtung Zeppelinstraße und wechselte auf Höhe der Zweibrücker Straße vom linken auf den rechten Fahrstreifen.

Schwer verletzt ins Krankenhaus

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stieß er dabei mit dem 19-jährigen Fußgänger zusammen, der von rechts aus über die Straße lief. Der 19-Jährige wurde mit schweren Oberkörper- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Autos sowie sein Beifahrer blieben unverletzt, hieß es. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle bei dem 45-Jährigen habe einen Wert von rund 1,9 Promille ergeben. Daraufhin beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des Mannes.

Quelle: dpa

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben