Besucher des Strandbades am Wannsee genießen das sonnige Wetter am Wasser.
Im Strandbad Wannsee wird am Freitag angebadet. Bild: Fabian Sommer/dpa/Archivbild

Nach zwei Jahren Corona-Pause will das Strandbad Wannsee in Berlin wieder zum traditionellen Anbaden an Karfreitag öffnen.

Der Eintritt sei frei, ebenso wie an den anderen drei Tagen am langen Oster-Wochenende, teilten die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) am Montag mit. Badewillige könnten das Freibad in Zehlendorf am Freitag zwischen 12 und 18 Uhr besuchen – und sich nach dem Sprung ins Wasser in mobilen Saunen aufwärmen.

Zurück nach zwei Jahren Pause

Auch nach Ostern hat das Strandbad geöffnet – aber nur zum Sonnen, nicht zum Baden. Der Eintritt kostet dann 3,50 Euro. Die Temperatur des Wannsees betrug laut Angaben des Meteorologischen Instituts der Freien Universität am Montag noch sieben Grad. Das Anbaden im Wannsee an Ostern war 2020 und 2021 wegen der Pandemie ausgefallen.

In allen anderen Freibädern werde unterdessen die Sommersaison vorbereitet, erklärten die Bäderbetriebe weiter. Die genauen Termine der Öffnungen sollten Ende April mitgeteilt werden. Am Karfreitag startet auch der Verkauf der Sommermehrfachkarten.

In den ersten vier Wochen kosten diese 60 statt 70 Euro. Besucher könnten mit diesem Ticket 20 Mal die Freibäder besuchen.

Quelle: dpa

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben