Schlägertrupp in Friedenau unterwegs

255
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.
Symbolfoto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Unabhängig voneinander wurden in der vergangenen zwei Männer von einer Gruppe Männer in Schöneberg geschlagen und getreten.

Nach bisherigen Ermittlungen und Erkenntnissen war zunächst ein 58-Jähriger auf der Feurigstraße unterwegs, als er an der Kreuzung Feurigstraße/Albertstraße von fünf Unbekannten überfallen und zu Boden geschlagen wurde.

-Anzeige-

Zweites Opfer wenige Minuten später

Anschließend flüchteten die Schläger. Nur wenigen Minuten später griff eine Gruppe von ebenfalls fünf Männern einen 27-Jährigen auf der Feurigstraße in Höhe einer Grundschule an.

Auch dieser wurde geschlagen und getreten, nachdem er zu Boden fiel. Beide erlitten leichte Kopfverletzungen, wobei alarmierte Rettungskräfte den 27-Jährigen ambulant behandelten.

Ob es sich in beiden Fällen um dieselbe Tätergruppe handelte, ermittelt das zuständige Kommissariat der Polizei.

Text: red

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben