Freiheitsgefühle im Urlaub im Kraichgau

Kraichgau
Anhalten, wo es einem gefällt. Bild: djd-k/Kraichgau-Stromberg Tourismus/hristian Ernst

Den Kraichgau-Stromberg mit Wohnmobil und Van entdecken.

Das Fenster runterkurbeln, den Fahrtwind und die wunderbaren Aussichten auf Burgen, Weinberge und Seen genießen – und dann ganz nah dran am nächsten Abenteuer nächtigen. Ob Unesco-Welterbe Kloster Maulbronn oder Streuobsterlebnispfad in Sulzfeld: Glücks- und Freiheitsgefühle sind bei einem Wohnmobilurlaub mit der Familie im Kraichgau-Stromberg vorprogrammiert.

Denn das Land der 1.000 Hügel beeindruckt nicht nur mit herrlichen Landschaften, sondern bietet jede Menge Freizeitmöglichkeiten und schöne Camping- und Stellplätze. Vanlife-Feeling kommt da von ganz alleine auf. Und das ist seit dem ersten Pandemiejahr 2020 ohnehin beliebter denn je. Wer sich nicht direkt für den Kauf eines Vans oder eines Wohnmobils entschieden hat, konnte im vergangenen Sommer zumindest Mobile und Vans leihen. Mit diesen gehts dann für einige Tage oder Wochen auf Reise, zum Beispiel in den Kraichgau.

Entspannt übernachten

Ruhige Plätzchen für die nächsten Nächte finden Urlauber im Kraichgau-Stromberg auch inmitten von Weinbergen – beispielsweise beim Weingut Echle in Brackenheim-Neipperg, von dem aus man direkt zu Wanderausflügen durch die sanfte Hügellandschaft des Zabergäu starten kann, oder auf dem Weingut Manfred Reiner in Brackenheim. Dort können Gäste abends gemütlich ein Gläschen Wein genießen und der Sonne hinter den Reben beim Untergehen zusehen. Die Stellplätze bieten eine komplette Sanitärausstattung, so lässt sich auch mit dem Van oder Bulli entspannt übernachten.

Wasserspaß am Stellplatz

Wer im Sommer bereits morgens ins kühle Nass springen möchte, kann sein Wohnmobil etwa am Badesee Ehmetsklinge im Naturpark Stromberg Heuchelberg parken. Der Stausee liegt inmitten einer idyllischen Landschaft am Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg. Hier kann man Tretboot fahren, Schwimmen und sich am Badestrand in der Sonne aalen. Ideal für den Familienurlaub mit Wasserspaß ist ebenso der Campingplatz am Hardtsee in Ubstadt-Weiher. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, kann man zum Beispiel in das warme Wasser der Therme Bad Schönborn eintauchen – direkt am Thermarium gibt es einen Wohnmobilstellplatz, der sogar Brötchenservice anbietet.

Ausflug zum Erlebnispark

Ein weiteres spannendes Ziel für den Roadtrip ist der Freizeitpark Tripsdrill in Cleebronn – das Wohnmobil parkt auf der Wiese beim Wildparadies.

So kann man einen Tag auf Tierschau gehen und am nächsten Tag Waschzuber-Rafting, Achterbahn und Co. im nahe gelegenen Erlebnispark genießen. Auch an vielen weiteren spannenden Familienattraktionen werden Stellplätze fürs Wohnmobil oder den Van angeboten – ob am Kletter- und Tierpark Bretten, in Bruchsal am sehenswerten Barockschloss, am Technikmuseum in Sinsheim oder in direkter Nähe des Klosters Maulbronn mit Blick auf die Weinberge. Online gibt es Ausflugstipps und Routenvorschläge.

Quelle: djd

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben