Lichtenberg 47: Flutlichtpremiere beim Derby gegen Dynamo

415
Im Hinspiel unterlag Lichtenberg 47 noch knapp gegen den BFC Dynamo. Bild: Lichtenberg 47/Facebook
Das erste Flutlichtspiel in der Geschichte von Lichtenberg 47 steht in der HOWGE-Arena „Hans Zoschke“ an.  Heute Abend um 19 Uhr steigt dazu das Bezirks-Derby gegen den Regionalliga-Spitzenreiter BFC Dynamo Berlin.
 

Die Gäste aus Hohenschönhausen spielen bisher eine herausragende Saison. Im Hinspiel verloren die 47er noch äußerst unglücklich mit 1:2 im Sportforum. Da würde sich zu der Flutlichtpremiere eine weitere Premiere, nämlich der erste Dreier ausgerechnet gegen den Bezirksnachbarn zur Feier des Tages bestens anbieten.

Der SV Lichtenberg 47 freut sich auf Support

„Hierfür wird unsere Mannschaft mit der Unterstützung unserer Fans alles in die Waagschale werfen“, verspricht die Ankündigung auf der Website der 47er. Der 13. der Tabelle könnte an diesem Abend auch wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der vierten Liga gebrauchen.

-Anzeige-

Öffnung ab 17 Uhr

Das Stadion öffnet bereits um 17 Uhr, der Eintritt beträgt zehn Euro, ermäßigt sieben Euro. Kids bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
 
Der Verein weist darauf hin, dass im kompletten Stadion die  2G+ Regel gilt: „Es kommt nur ins Stadion, wer geimpft oder genesen ist. Zusätzlich muss ein negativer Antigentest vorliegen, der nicht älter als 24h ist. Eine Teststation gibt es neben dem Netto in der Ruschestraße, acht Gehminuten vom Stadion entfernt. Es ist überall – auch am Platz – eine FFP2 Maske zu tragen. Die Testpflicht entfällt für Geboosterte und frisch Geimpfte (3 Monate).
 
Text: red, Bild: Lichtenberg 47/Facebook
 

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben