Fahrstreifen auf dem Tempelhofer Damm gesperrt

Tempelhofer Damm

Er ist eine der meistebefahrenen Straßen im Bezirk. Wegen Arbeiten am U-Bahnhof Ullsteinstraße steht Autofahrern zweitweise nur eine Fahrspur zur Verfügung.

In den kommenden Tagen kommt es zu Einschränkungen auf dem Tempelhofer Damm. Seit dem 25. Januar werden zwei der drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden vorsorglich gesperrt. Grund sind Bauarbeiten der BVG am U-Bahnhof. Konkret geht es um Fugen zwischen der Straßenebene und dem Bahnhof Ullsteinstraße, die – vermutlich durch Witterungseinflüsse und den Straßenverkehr – geschädigt sind und saniert werden müssen. Durch diese Fugen dringt Feuchtigkeit ein, was zu Schäden am Beton geführt hat, die erst in dieser Woche entdeckt wurden.

Dauer unklar

Autofahrern steht deshalb stadteinwärts im Bereich der Brücke über den Teltowkanal nur die rechte Spur zur Verfügung. Die U6 fährt nach einem kurzzeitigen Pendelverkehr wieder auf beiden Gleisen planmäßig. Wie lange die Arbeiten andauern, konnte die BVG noch nicht sagen, sie will aber über weitere Entwicklungen informieren.

Text: red, Bild: IMAGO/Klaus Martin Höfer

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben