Seniorenvertreter werden wieder gewählt

Die bezirkliche Seniorenvertretung gewinnt in Berlin zunehmend an Bedeutung.

Treptow-Köpenick wählt alle fünf Jahre die bezirkliche Seniorenvertretung. Aufgrund der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr die Briefwahl empfohlen. Diese ist ab sofort möglich.

Alle fünf Jahre wird sie gewählt – die bezirkliche Seniorenvertretung. Dazu werden in diesem Jahr knapp 78.000 Bürger über 60 Jahre, die ihren Hauptwohnsitz in Treptow-Köpenick haben, wahlberechtigt sein. Die Wahl ist ab sofort per Briefwahl möglich und kann bis zum 28. Februar 2022 beantragt werden Die Abgabe der Stimmen per Briefwahl kann bis 11. März 2022 erfolgen. Darüber hinaus ist die Wahl auch vor Ort in der Wahlwoche vom 14. bis 18. März 2022 möglich.

Bedeutung der Seniorenvertretung nimmt zu

Die Seniorenvertretung ist ein wichtiges Instrument der Interessenvertretung der Senioren im Bezirk, das die gesellschaftliche Teilhabe der älteren Menschen in allen Lebensbereichen sichert. Die Bedeutung der Wahl der Seniorenvertretung nimmt zu. So lag die Wahlbeteiligung bei der letzten Wahl bei etwa sieben Prozent, vor zehn Jahren noch bei 1,2 Prozent. Bereits jetzt sei die Aufmerksamkeit für diese Wahl bei den Senioren spürbar, heißt es aus dem Bezirksamt Treptow-Köpenick.

Kandidaten aus allen Ortsteilen

Vielfältiges und mehrsprachiges Infomaterial wurde öffentlichen Stellen, Vereinen und Verbänden im Bezirk zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr stellen sich zudem mehr Kandidierende aus allen Ortsteilen zur Wahl.
 
Die Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Soziales, Arbeit und Teilhabe, Carolin Weingart, erklärt hierzu: „Die Seniorenvertretung spielt eine immer wichtigere Rolle hier im Bezirk, um den Belangen der älteren Generation Gehör zu verschaffen. Daher unterstütze ich alle Bemühungen, die Wahlbeteiligung in diesem Jahr weiter zu erhöhen.“

Vorstellung per Videoclip

Derzeit werden Videoclips erstellt, in denen sich die Kandidatinnen und Kandidaten vorstellen und die ab Februar online sowie zum Anschauen in KIEZKLUBS und Nachbarschaftseinrichtungen verfügbar sein werden.
 
Die Direktwahl ist in folgenden KIEZKLUBS möglich:
  • 14.03.2022 von 10 bis 15 Uhr, KIEZKLUB Vital, Myliusgarten 20, 12587 Berlin
  • 15.03.2022 von 10 bis 15 Uhr, KIEZKLUB Rathaus Johannisthal, Sterndamm 102, 12487 Berlin
  • 16.03.2022 von 10 bis 13 Uhr, KIEZKLUB Haus der Begegnung, Wendenschloßstr. 404, 12557 Berlin
  • 16.03.2022 von 15 bis 18 Uhr, KIEZKLUB Allendeviertel, Salvador-Allende-Str. 89-91, 12559 Berlin
  • 17.03.2022 von 12 bis 17 Uhr, KIEZKLUB Bohnsdorf, Dahmestr. 33, 12526 Berlin
  • 18.03.2022 von 10 bis 15 Uhr, Rathaus Treptow BVV Saal, Neue Krugallee 2-6, 12435 Berlin

Pandemiebedingt und zur Vermeidung von Kontakten wird in diesem Jahr die Briefwahl empfohlen.

Die 17 Kandidatinnen und Kandidaten, die die meisten Stimmen erhalten werden, werden von der Bezirksstadträtin für Soziales, Arbeit und Teilhabe Carolin Weingart im Anschluss der Wahl in die Seniorenvertretung berufen.

Weitere Informationen mit allen wichtigen Daten zur Seniorenvertretungswahl sind hier zu finden.

Wer Fragen hat, kann dieser per Mail an seniorenvertretungswahl@ba-tk.berlin.de oder telefonisch an die Nummer 030 / 90229-990 richten.

Text: red, Bild: IMAGO / Jochen Eckel

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben