Dschungelcamp startet erstmals in Südafrika

Dschungelcamp

Heute Abend heißt es wieder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES). Am 21. Januar startet die neue Staffel des „Dschungelcamp“ bei RTL.

Und in diesem Jahr gehen auch einige Berliner Z-Promis im südafrikanischen Urwald auf die Jagd nach dem Titel des Dschungel-Königs oder der Dschungel-Königin. So auch die gebürtige Berlinerin Anouschka Renzi, die vor allem in den 80er- und 90er-Jahren in einigen Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen war. In den vergangenen Jahren machte sie eher durch ihre Playboy-Cover und Ehestreitigkeiten von sich reden. Der ehemalige Wahl-Berliner Eric Stehfest ist ebenfalls im Dschungelcamp zu sehen. Er hat Berlin allerdings bereits im Jahr 2020 den Rücken gekehrt und ist gemeinsam mit seiner Frau und seinen Kindern aufs Land gezogen.

Weitere Kandidaten

Während der Dschungelshow im Januar 2021, die ausnahmsweise in Deutschland stattgefunden hat, wurde bereits bekannt gegeben, dass Sänger Lucas Cordalis auf den Spuren seines verstorben Vaters Costa, der 2004 der erste Dschungel-König wurde, wandeln wird.

Auch der pompöös-extravagante Mode-Designer Harald Glööckler ist mit von der Dschungel-Partie in diesem Jahr. Bachelorette-Kandidat Filip Pavlovi? löste sein Ticket durch den Gewinn der Dschungelshow 2021 ebenfalls. Zusammen mit diesen drei Kandidaten kämpfen weitere Promis bei der Südafrika-Premiere des Dschungelcamps um Ruhm, Ehre und natürlich auch um 100.000 Euro Siegprämie.

Premiere in Südafrika

Nach einer einjährigen Pause und einer etwas missglückten Ersatzshow im Januar 2021 findet das Dschungelcamp in diesem Jahr wieder statt. Allerdings nicht wie gewohnt im australischen Urwald, sondern coronabedingt erstmals im afrikanischen Dschungel.

Fans dürfen sich trotz des Ortswechsels aber neben den Kandidaten auch auf ein weiteres IBES-Urgestein freuen: Dr. Bob wird im afrikanischen Dschungel für die Sicherheit der Promis sorgen. Auch bei den Moderatoren gibt es keine Änderungen: Wie gewohnt wird das Format von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderiert und kommentiert.

Text: red, Bild: IMAGO/Hanno Bode

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben