Wladimir Kaminer liest im Tipi am Kanzleramt

Kaminer lächelt
Wladimir Kaminer

Der Schriftsteller Wladimir Kaminer liest im Tipi am Kanzleramt aus seinem neuen Buch “Wellenreiter” und verspricht jede Menge Humor und Hintersinn.

Deutschland steht kopf, und Wladimir Kaminer macht daraus Geschichten mit Humor und Hintersinn … Das beweist er mal wieder am 1. Februar, 20 Uhr, wenn er im Tipi am Kanzleramt aus seinem neuen Buch “Wellenreiter” liest.

Für diese Veranstaltung verlosen wir 3 x 2 Tickets.

Verrückte Normalität

Wladimir Kaminer hat Deutschland auf zahllosen Reisen bis in den letzten Winkel erkundet. Doch plötzlich erkennt er Land und Leute kaum wieder der schön geordnete Alltag steht

plötzlich kopf. Statt das Verrückte im normalen Leben zu entdecken, beobachtet er nun eine Normalität, in der alles verrückt ist: Weihnachten ohne Märkte, Kreuzfahrten ohne Landgang und Pfeile am Boden, die uns den Weg durch eine veränderte Welt weisen sollen.

Da braucht man jemanden, der einen zwischendurch zum Lachen bringt. Mit Wladimir Kaminer als Reisebegleiter durch dieses neue Deutschland ist eine große Portion Humor garantiert …

Berühmte Russendisko

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er in Berlin.

Er veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und organisiert Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte »Russendisko«. Mit der gleichnamigen Erzählsammlung sowie zahlreichen weiteren Büchern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands. Alle seine Bücher gibt es als Hörbuch, von ihm selbst gelesen.

Mehr zum Programm im Tipi am Kanzleramt finden Sie hier.

Text: Redaktion, Bild: Urban Zintel

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben