Rezepte gegen die Müllberge

Alle Jahre wieder sorgt weihnachtliches Geschenkpapier für riesige Abfallberge.
Alle Jahre wieder sorgt weihnachtliches Geschenkpapier für riesige Abfallberge. Wiederverwertbare Stofftücher sind eine gute Alternative

Informationen  zum Thema Abfallvermeidung: Die neue Zero-Waste Broschüre des Bezirks Steglitz-Zehlendorf liegt jetzt in öffentlichen Einrichtungen bereit.

“Wir haben dieses Informationsmaterial mit sehr viel Engagement und Kreativität erstellt”, lässt Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg (Grüne) mitteilen. “Es soll als Inspiration dienen, sich mit dem Zero-Waste-Konzept vertraut zu machen und helfen, geeignete Firmen und Organisationen im Ortsteil zu finden.”

Schellenberg hofft, dass viele Interessierte die Ideen aufgreifen “und wir so gemeinsam einen kleinen Teil zur Abfallvermeidung beitragen können”.

An diesen Standorten gibt es die Broschüren zum Mitnehmen:

– Rathäuser Steglitz und Zehlendorf
– Bürgerämter Steglitz, Zehlendorf und Lankwitz
– Amt für Soziales
– Bibliotheken
– Volkshochschulen
– Musikschulen
– Jugendfreizeiteinrichtungen

Zweites Leben einhauchen

Zudem ist das Zero-Waste-Broschüre online zu finden. Auf der Website des Bezirksamzts kann darüber hinaus auch der neu aufgelegte Reparaturführer für Steglitz-Zehlendorf heruntergeladen werden. Dieser gibt einen Überblick zu Firmen aus dem Bezirk, die Reparaturdienstleistungen, Restaurierungen und Änderungen anbieten.

“Indem wir Gegenstände reparieren, aufarbeiten oder umarbeiten lassen, können wir ihnen ein zweites Leben einhauchen und Abfall vermeiden”, heißt es aus dem Bezirksamt.

Die Zero-Waste Broschüre und der Reparaturführer erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie verstehen sich als Hilfsmittel. Um den Online-Reparaturführer aktuell zu halten, bittet das Bezirksamt die Bevölkerung um Hinweise zu Ergänzungen und Änderungen. Und zwar per E-Mail:

zero-waste@ba-sz.berlin.de

Text: red/nm, Bild: IMAGO/Frank Sorge

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben