KdK
Berlin hofft auf einen bunten und lauten Karneval der Kulturen 2022

Der Karneval der Kulturen wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. 2023 soll die Veranstaltung dann mit neuer Strategie kraftvoll in die Zukunft starten.

Wie der Veranstalter jetzt mitgeteilt hat, würden die Verantwortlichen die Chancen auf eine pandemiekonforme Austragung zu Pfingsten, ob zentral oder dezentral, eher als schlecht einschätzen.

Einzäunung widerspricht dem Grundgedanken

Außerdem würde eine dafür notwendige Einzäunung dem Grundgedanken des Karnevals widersprechen, dessen Grundgedanke eine frei zugängliche Beteiligung aller ist und zwar dort, wo Menschen leben, wohnen und arbeiten.

2022 soll genutzt werden, um in einem umfänglichen Beteiligungsverfahren das Konzept des Karnevals zu überdenken.

Neue Strategie geplant

Mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa soll gemeinsam mit allen Akteuren und denen, die es werden wollen, eine neue Vision für den Karneval entwickelt werden. 2023 soll die Veranstaltung dann mit neuer Strategie kraftvoll in die Zukunft starten.

Text: red, Bild: IMAGO-Christian-Spicker

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben