Streit eskaliert wegen Falschparkens

Streifenwagen der Berliner Polizei mit Blaulicht unterwegs in Berlin. / Berlin police patrol car with blue lights on the road in Berlin. Berliner Polizei *** Berlin police patrol car with blue lights on the road in Berlin Berlin police patrol car with blue lights on the road in Berlin Berlin police sn_ph20211005-4753.jpg
Ein Busfahrer wurde 100 Meter von einem Falschparker mitgerissen.

Ein Busfahrer wurde nach einer Auseinandersetzung auf dem Mariendrofer Damm mit einem Falschparker 100 Meter auf dessen Motorhaube mitgerissen. 

Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr blockierte ein Falschparker in Lichtenrade die Bushaltestelle Mariendorfer Damm/Buckower Chaussee, woraufhin der Busfahrer den 30-Jährigen aufforderte, die Straße freizumachen. 

Danach soll der Autobesitzer nach Angaben der Polizei plötzlich Gas gegeben und den 31-Jährigen Busfahrer rund 100 Meter auf der Motorhaube mitgerissen haben. Daraufhin fiel dieser auf die Straße, blieb jedoch unverletzt.

Der Autofahrer versuchte anschließend zu fliehen, jedoch konnte er durch einen Zeugen festgehalten werden und ist nun in Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen laufen. 

Text: red, Bild: IMAGO/ Sabine Gudath 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben