Großbrand im Netto-Markt im Nibelungenviertel

Grossbrand
Totalschaden beim Netto-Discounter an der Siegfriedstraße
Großbrand beim Netto-Discounter an der Lichtenberger Siegfriedstraße. Trotz Totalschaden am einstöckigen Supermarkt, konnte ein Übergriff der Flammen verhindert werden. Nach ersten Angaben wurde niemand durch das Großfeuer verletzt. 
 
 
Gegen 3 Uhr morgens gingen heute bei der Feuerwehr die Notrufe ein: Der Netto-Lebensmittelmarkt an der Siegfriedstraße Ecke Gotlindestraße stehe in Flammen. Obwohl die Einsatzkräfte sofort alle notwendigen brandbekämpfenden Maßnahmen einleiteten und weitere Löschzüge nach alarmierten, konnte das flache, einstöckige Supermarkt-Gebäude nicht vor dem vollständigen Ausbrennen gerettet werden.

Keine Chance auf Schadensbegrenzung

 
Bereits bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Supermarkt auf einer Fläche von etwa 1200 Quadratemetern im Vollbrand. 90 Einsatzkräften löschten mit sechs Rohren und über zwei Drehleiter .
 
Wegen der Einsturzgefahr des einstöckigen Gebäudes konnten nur von außen gelöscht werden und das Dach stürzte im Verlauf des Brandes ein. Die Nachlösch- und Kontrollarbeiten dauern bis in dne Vormittag an. Das Gebäude wurde vollständig zerstört, niemand wurde bei dem Brand verletzt und die Feuerwehr konnte erfolgreich den Übergriff der Flammen auf die umliegenden Häuser verhindern.
 
Text: red, Bild: Berliner Feuerwehr

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben