Uferhallen Wandbild

Nachdem das Künstlerareal als Sondergebiet ausgewiesen wurde, gehen die Planungen für eine Bebauung so langsam voran. Dafür soll nun das ikonische Wandbild von Lois Weinberger verschwinden.

Auf Einladung der Kuratorin Isabelle Meiffert und des Uferhallen e.V. entstand das Wandbild im Jahr auf einer Fläche von 18 mal zehn Metern im Rahmen der Ausstellung Eigenbedarf.

Nun wurde vom Eigentümer, der Uferhallen AG, im Zuge der fortschreitenden Bauplanung die Freilegung der Fassade des Atelierhauses und ehemaligen Pferdestalls und damit die Demontage dieses Kunstwerks angekündigt, erzählt Isabelle Meiffert. Das Wandbild des 2020 verstorbenenen Künstlers Lois Weinberger ist also nur noch wenige Tage zu sehen. Wer noch einmal einen Blick auf das Kunstwerk werfen möchte, sollte den Uferhallen in den kommenden Tagen noch einen Besuch abstatten.

Text: red/kr, Bild: Ulf Saupe

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben