Zimt & Zauber wieder im Wintergarten

junge artisten

Im Rahmen der Reihe Zimt & Zauber im Wintergarten Varieté erzählen die jungen Artisten die Geschichte des Grimm-Märchens „Sterntaler“.

Wenn die Tage merklich kürzer, die Nächte spürbar kälter und die Lichter in den Fenstern bunter und bunter werden, hat uns der Advent wieder erreicht.

Doch was wäre die Advents- und Winterzeit ohne die Märchen-Varieté-Show „Zimt & Zauber“ im Wintergarten, die vor gut 20 Jahren Premiere feierte?

Großzügiges Waisenkind

Pünktlich zur besinnlichen Zeit des Jahres bringt der Wintergarten zusammen mit dem Berliner Kinderzirkus Springling von CABUWAZI und den 32. Berliner Märchentagen wieder seine beliebte Familien-Veranstaltungsreihe auf die Bühne.

Unter dem Titel „Sterntaler“ wird in diesem Jahr die Geschichte vom armen, kleinen Waisenkind erzählt, welches nichts außer einem Stück Brot besitzt. Für die Vorstellung am 22. Dezember verlosen wir 3 x 2 Tickets.

Dieses Märchen der Brüder Grimm hat wohl so Manchen schon gerührt. Das Kind geht in die große Welt hinaus und verschenkt unterwegs nicht nur sein Brot, sondern auch das Mützchen, Leibchen, Röckchen und Hemdchen an Arme.

Wie es im Märchen so ist, fallen als Belohnung für diese Selbstlosigkeit die Sterne als Silbertaler vom Nachthimmel.

Keine große Hilfe

Maxi Sternchen ist ein Mädchen mit einem unglaublich großen Herz voll Güte und Mitgefühl. Allerdings hat sie es nicht leicht.

Zwei ewige Begleiterinnen stehen an ihrer Seite. Angela und Dabola – niemals einer Meinung und ständig am Streiten. Die Beiden beraten Maxi, wie sie anderen und sich selbst helfen kann, damit es im Leben wieder besser läuft.

Doch ihre Beraterinnen sind gar keine große Hilfe. Bald besitzt Maxi nichts mehr und steht hungrig und mittellos da.

In der verwunschenen Bibliothek der 10.000 Lichter liest Lucia Lichtenberg – die Trostfee – im Lebensbuch des Schicksals über Maxi Sternchen. Luci sucht sie, um ihr zu helfen und Trost zu spenden.

Ob die Trostfee einen Ausweg weiß? Wer weiß, vielleicht regnet es sogar eines Nachts Sterntaler vom Himmel in Maxis Schoß …#

Atemberaubende Fähigkeiten

Dieses schöne Märchen nach Motiven der Brüder Grimm, neu von Bijan Azadian erzählt und in die heutige Zeit versetzt, wird im Wintergarten fantastisch mit jungen Artisten und vier Hauptdarstellern umgesetzt.

Mehr als 30 Nachwuchsartisten des Berliner Kinder- und Jugendzirkus CABUWAZI von seinem Marzahner Standort „Springling“ verzaubern mit ihren atemberaubenden artistischen Fähigkeiten.

Sie verblüffen das Publikum jedes Jahr aufs Neue und entführen aus dem Alltag in eine traumhafte Welt.

Das diesjährige Märchen „Sterntaler“ steht im Rahmen des Familienprogramms Zimt & Zauber (der Titel wurde seinerzeit von Dr. Eckart von Hirschhausen erfunden) noch bis Ende Januar auf dem Programm im Wintergarten Varieté.

Parallel dazu läuft noch bis 13. Februar 2022 die opulente Showproduktion „20 20 – 20er-Jahre Varité Revue“. Weitere Informationen zu Terminen und Preisen gibt es online.

Text: Redaktion, Bild: Ben Duentsch

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben