Pankow soll “weihnachtsschön” werden

Müll und Straße

Pankows Bezirksstadträtin für Öffentliche Ordnung, Straßen und Grünflächen sowie Umwelt und Natur, Manuela Anders-Granitzki (CDU), lädt alle Bürger herzlich dazu ein, bei der Aktion Pankow weihnachtsschön mitzumachen.

Manuela Anders-Granitzki ruft die Pankower dazu auf, ihr ganz konkret Stellen im Bezirk zu nennen, an denen illegal Müll und Unrat abgelagert wurde.

Dieser soll dann noch vor Weihnachten abgeholt und sachgerecht entsorgt werden. Finanziert wird die Aktion aus Mitteln des Aktionsprogramms “Saubere Stadt”.

Alle, die mitmachen möchten, senden der Stadträtin bis zum 9. Dezember direkt eine E-Mail mit dem Betreff “Pankow weihnachtsschön” und möglichst genauen Informationen zum Standort und der Art des abgelagerten Mülls – am besten mit Foto – an
manuela.anders-granitzki@ba-pankow.berlin.de.

Härtere Maßnahmen

“Ich danke schon jetzt allen, die bei der Aktion mitmachen! So können wir gemeinsam dafür sorgen, dass unser schöner Bezirk zu Weihnachten noch ein kleines bisschen schöner wird”, hofft Anders-Granitzki auf eine große Resonanz unter den Pankowern.

Zudem kündigt die Stadträtin härtere Maßnahmen gegen illegal abgelagerten Müll an: “Gemeinsam mit unseren Beschäftigten des Ordnungsamtes werde ich mich außerdem dafür stark machen, dass die Müll-Sünder erwischt und zur Rechenschaft gezogen werden.”

Menschen, die Pankow, dessen Parks und sogar Naturschutzgebiete mit ihrem Müll verschandeln, dürften nicht mehr so einfach davonkommen. Es werde darum verstärkt Schwerpunktkontrollen geben.

Text: Redaktion, Bild: Müller-Stauffenberg

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben