Wunschbaum im Rathaus Köpenick

Jeder Stern ein Wunsch: Wunschbaum für benachteiligte Kinder in Berlin.

Bezirksbürgermeister Oliver Igel hat gemeinsam mit dem Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ die diesjährige Wunschbaumaktion im Foyer des Rathauses Köpenick eingeläutet. Ein weiterer Wunschbaum steht im Rathaus Treptow.

Kinder aus finanziell schwächer gestellten Familien haben Wünsche auf Weihnachtskarten geschrieben, die nun die Äste der Wunschbäume schmücken.

250 Wünsche dürfen erfüllt werden

250 Weihnachtswünsche können ab sofort von Wunschpaten, den Gästen und Beschäftigten des jeweiligen Hauses, gepflückt und erfüllt werden. Als Wunschpate übernehmen sie die Patenschaft für den Herzenswunsch eines Kindes. Die Geschenkwünsche haben maximal einen Wert von 25 Euro und können in offenen Geschenktüten bis zum 14. Dezember 2021 von Montag bis Freitag in den jeweiligen Häusern (Pforte) abgegeben werden.

Der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ und das Bezirksamt Treptow-Köpenick bedanken sich recht herzlich bei allen Schenkenden.

Text: red, Bild: IMAGO / epd

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Name bitte hier reinschreiben